rinor | dark | night

BIOGRAFIE

SKY IS THE LIMIT: 17-JÄHRIGER MUSIKPRODUZENT RINOR WILL HOCH HINAUS

Mit bereits fünf Jahren verlor der heutige DJ und Musikproduzent Rinor Kastrati alias Rinor sein Herz an die Musik. Und so ist es nicht verwunderlich, dass der 17-jährige schon jetzt auf eine lange musikalische Schaffensgeschichte zurückblickt. Seine Liebe zur Musik begann bereits als kleiner Junge mit großem Talent.

Dank frühem Klavierunterricht, stand er mit zarten sechs Jahren zum ersten Mal auf der Bühne und begeisterte sein Publikum. Es folgten im Laufe der Jahre zahlreiche Auftritte und verschiedene Ausbildungen im Bereich klassischer und populärer Musik.

Im Alter von zehn Jahren begann er Schlagzeugunterricht in der Schule „Drummers Focus“ unter der Leitung des renommierten Schlagzeugers Andy Witte. Ein Jahr später fing er an, sich auf autodidaktischem Wege das Produzieren von Musik beizubringen.

Mit simplen Programmen auf dem Computer, seinem musikalischen Wissen und Talent, kreierte er seine ersten eignen Werke. Er tauchte in die Vielfalt der Genres ein und schuf unzählige Musikproduktionen. Seine Passion fand er in der Electronic Dance Music (EDM) und dem Tropical House. Letztlich lag es nicht fern, dass er neben der Produktion von treibenden Beats, auch das DJing erlernen wollte. Gesagt, getan! Durch Zusammenarbeiten mit dem Multi Award-Winning DJ & Produzent Marten Horger und DJ & Musikproduzent Thies Janknecht gelang es Rinor sein Wissen in diesen Bereichen weiter zu vertiefen und wichtige Kontakte zu knüpfen.

Seine musikalische Vielfalt bewies Rinor zuletzt in Zusammenarbeit mit seiner Schwester Dafina. Das Stimmenwunder ist bereits in der albanischen Heimat ihres Vaters ein kleiner Superstar. Nicht ganzunbeteiligt an diesem Erfolg ist ihr Bruder. Denn er produzierte schließlich ihren aktuellen Ohrwurm „Shot Calling“. Der Song stieg bereits in die Top10 der Schweizer DJ-Charts ein und erlangte Rotation bei den Musiksendern MTV und VIVA. Gemeinsam arbeiten die hitverdächtigen Geschwister aktuell an Dafinas erster EP.

Doch jetzt möchte Rinor erstmal mit seinem ganz eigenen Werk durchstarten. Mit seiner Debütsingle „Dark Night“, die am 23. September 2016 erscheint, tritt der junge Musikproduzent aus dem Schatten des Tonstudios heraus. Dafür gründete er sogar sein eigenes Label „Record17“. Für die Zukunft hat sich das Musiktalent viel vorgenommen. Neben der Arbeit als Produzent möchte er auch hinter der Kamera tätig sein. Dafür legte er gleich einmal beim Video zu seiner neuen Single selbst Hand an und führte Regie. Der junge Stuttgarter ist eben nicht nur musikalisch, sondern auch künstlerisch vielseitig begabt. Und so lautet schon heute sein Motto: Sky is the limit.